Wir verändern die Welt: Europa auf dem Weg ins Jahr 2030

Hier erzählen wir von unserer Vision für die Welt in zehn Jahren. Davon, wie wir Europäerinnen und Europäer zusammenarbeiten, um diese Vision zu verwirklichen und dabei nicht nur in unseren Gemeinschaften, sondern für Millionen Menschen auf der ganzen Welt wirklich etwas zu verändern. Um all diese Menschen geht es hier. Und es geht auch um dich.

Was uns antreibt, ist die Agenda 2030, 17 ehrgeizige Ziele, die unsere Welt zu einem grüneren, gerechteren Ort machen sollen. Diese werden auch als Ziele für nachhaltige Entwicklung bezeichnet.

 

Die Ziele für nachhaltige Entwicklung gehören der ganzen Welt, doch wir Europäerinnen und Europäer machen uns besonders für sie stark. In den Aufbau von Partnerschaften für unseren Planeten und die Menschen, für Frieden und Wohlstand investieren wir so viel wie alle anderen Länder der Welt zusammen.

 

Welcher dieser fünf Bereiche ist dir am wichtigsten?

Finde es heraus!

 
 

FÜR DIE MENSCHEN

Das Coronavirus und die damit verbundene Krise haben uns alle getroffen, doch vor allem Schulkinder überall auf der Welt wurden dadurch schwer beeinträchtigt. Obwohl die Schulen in einigen Ländern im September 2020 wieder öffneten, war es über 800 Millionen Kindern und Jugendlichen – das ist fast die Hälfte der weltweiten Schülerzahl – noch immer unmöglich, zum Unterricht zurückzukehren. Wir glauben, dass keinem Kind die Zukunft vorenthalten werden darf, auch nicht in einer Situation wie der gegenwärtigen. Deshalb haben wir bei der globalen Reaktion auf die Pandemie eine Führungsrolle übernommen. Allen Kindern eine gute Bildung zu ermöglichen ist aber keine Notfallmaßnahme: Dazu ist langfristiges Engagement erforderlich. Wir Europäerinnen und Europäer haben in den letzten fünf Jahren 68 Millionen Kindern auf der Welt dabei geholfen, eine Schulbildung zu erhalten. Das ist mehr als die Bevölkerung von Österreich und Italien zusammengenommen.

Überzeuge dich selbst!

 

Audiogeschichten

 
 

FÜR DEN PLANETEN

Auch der Klimawandel ist eine globale Bedrohung, die sich nicht um Landesgrenzen schert. Wenn wir und zukünftige Generationen zufrieden und gesund leben möchten, müssen wir jetzt gemeinsam handeln und uns entschiedener für unseren Planeten einsetzen. Europa wird der erste klimaneutrale Kontinent sein. Doch nicht nur das: Wir unterstützen außerdem 100 Länder bei ihrem Engagement gegen den Klimawandel und sorgen dafür, dass über 46 Millionen Hektar – fast so viel wie die Fläche Spaniens – empfindlicher Ökosysteme weltweit geschützt werden.

 
 
 

FÜR WOHLSTAND

Europäische Programme ermöglichen Investitionen, durch die in Entwicklungsländern Arbeitsplätze geschaffen werden, Zehntausende kleiner Unternehmen mit grünen Herstellungsverfahren Starthilfe erhalten und dank denen in den letzten fünf Jahren 30 Millionen Menschen mit nachhaltiger Energie versorgt wurden. Das entspricht der gesamten Bevölkerung von Belgien, Luxemburg und den Niederlanden.

Über uns

Audiogeschichten

 
 

FÜR DEN FRIEDEN

Weder unser Planet noch wir Menschen können Wohlstand erlangen, wenn wir nicht in Frieden leben. Frieden ist die Inspiration für die Europäische Union selbst, und er steht im Mittelpunkt unseres Bemühens, uns für gerechte und inklusive Gesellschaften überall auf der Welt einzusetzen. Europa ist der größte Förderer von Menschenrechten und Demokratie auf der ganzen Welt. In den vergangenen fünf Jahren haben wir Europäerinnen und Europäer freie und gerechte Wahlen in 38 Ländern unterstützt, und unsere Friedensarbeit hat das Leben von über drei Millionen Menschen verändert – das entspricht der Bevölkerung von ganz Berlin.

Gemeinsam erreichen wir unsere Ziele

Audiogeschichten

 
 

PARTNERSCHAFTEN

Ein Sprichwort lautet: „Wer schnell sein will, muss alleine gehen. Wer weit kommen will, muss zusammen gehen.“

Alleine können wir die Welt nicht verändern. Unsere Zukunft und die unserer Partner sind untrennbar miteinander verbunden. Durch Zusammenarbeit mit Regierungen, Unternehmen und internationalen sowie Basisorganisationen auf der ganzen Welt ist es der Europäischen Union gelungen, die Immunisierung von 64 Millionen Säuglingen in einem einzigen Jahr (das entspricht der Bevölkerung von Polen, Tschechien, der Slowakei und Ungarn zusammengenommen) zu unterstützen. Zudem nimmt die Europäische Union eine führende Rolle bei der internationalen Finanzierung der Forschung zu COVID-19-Impfstoffen ein und ist führender Geber der globalen Initiative COVAX für den gleichberechtigten Zugang zu diesen Impfstoffen.

Gemeinsam erreichen wir unsere Ziele

 

Folge uns auf Instagram!